Herzlich willkommen an unserem Standort Flensburg, dem Sitz der TrÀgergesellschaft Erzieher Karatekeli, Konow & Partner im TrÀgerverbund sozial.sh.

Aktuelle KapazitÀten

Freie PlÀtze
im FlexBW

Flexibel betreutes Wohnen
5

Freie PlÀtze
im BEW

Betreutes Einzelwohnen
5

Unsere Leistungsangebote

Unter dem Namen sozial.sh Flensburg bietet der TrĂ€ger am Standort Flensburg Leistungen der Jugend- und Eingliederungshilfe an. Verwaltung und zentrale RĂ€umlichkeiten befinden sich in der Husumer Straße 66 in Flensburg. 

FlexBW – Flexibel betreutes Wohnen

Das stationĂ€re Leistungsangebot FlexBW nach §§ 34, 35a, 41 SGB VIII wird in Flensburg in mehreren Einrichtungen erbracht, die ĂŒberwiegend zentrumsnah im SĂŒdwesten der Stadt liegen. Etwa 30 PlĂ€tze stehen hier aktuell in Wohnungen (Sonstige betreute Wohnformen) mit jeweils 1 – 3 PlĂ€tzen zur VerfĂŒgung. FĂŒr die Kleingruppenangebote werden GemeinschaftsrĂ€ume genutzt, die direkt an die Wohnungen angebunden sind.

FĂŒr eine allgemeine Darstellung des stationĂ€ren Leistungsangebots FlexBW siehe auch die Seite Jugendhilfe.

Freizeit- und Wassersport-Revier Flensburger Förde

Kleingruppe im Garten einer unserer Einrichtungen

BEW – Betreutes Einzelwohnen

Das stationÀre Leistungsangebot BEW nach §§ 34, 35a, 41 SGB VIII betrifft ein flexibel gestaltbares betreutes Einzelwohnen in Flensburg. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im VerselbststÀndigungsprozess, z.B. als Anschlusshilfe an eine stationÀre Unterbringung oder als Alternative zu einer Wohngruppe zur VerselbststÀndigung.

Die Betreuung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen erfolgt in Einzelwohnungen (SbWs) mit jeweils einem Platz und wird von pÀdagogischen FachkrÀften erbracht. Der Umfang der Einzelbetreuung kann unterschiedlich hoch vereinbart werden, um dem individuellen Bedarf zu entsprechen. Im Vergleich zum FlexBW entfallen Kleingruppenangebote.

Das Angebot umfasst eine Rufbereitschaft durch eine pÀdagogische Fachkraft.

„Wir können den Wind nicht Ă€ndern, aber die Segel anders setzen.”

Aristoteles

Tagesstrukturierende Maßnahmen

In der Regel sind die Bewohner:innen des FlexBW und BEW eingebunden in schulische und/oder berufsvorbereitende Maßnahmen externer TrĂ€ger. FĂŒr Jugendliche ohne Schulabschluss besteht in Flensburg insbesondere die Möglichkeit, ĂŒber weiterfĂŒhrende Schulen individuell passende Angebote zu nutzen, welche es ihnen ermöglichen, einen Schulabschluss nachzuholen. Dabei können sie bei Bedarf im Rahmen des FlexBW und BEW unterstĂŒtzt werden.

FĂŒr Jugendliche mit Migrationshintergrund bieten wir im Rahmen unserer Kleingruppenangebote 2 x wöchentlich jeweils 2 Stunden Deutschsprachförderkurse an. DurchgefĂŒhrt werden diese von einem Sprachmittler (Dari, Farsi) und einer Fachkraft. 

FĂŒr Jugendliche, die (nicht nur kurzfristig) in keine schulische  bzw. keine berufs­vorbereitende Maßnahme eingebunden sind, bieten wir wochentĂ€glich am Vormittag im Rahmen einer zusĂ€tzlichen Kleingruppenbetreuung eine tagesstrukturierende Maßnahme an.

HierfĂŒr steht uns u.a. ein Erzieher zur VerfĂŒgung, der zusĂ€tzlich als GĂ€rtner in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau ausgebildet ist. Zu zwei unserer Einrichtungen gehört jeweils ein Garten. Hier wird in kleinen Projekten das Planen, Anlegen und Pflegen von Beeten, die GrĂŒnflĂ€chenpflege, das Vermitteln von Pflanzen- und Materialkunde sowie das Kennenlernen und der Umgang mit diversen Werkzeugen vermittelt.

Ziele aller Maßnahmen sind das Erlangen und EinĂŒben von Strukturen, Motivationsaufbau, KonzentrationsfĂ€higkeit und Kompetenzen sowie der Abbau von Frust und Langeweile durch produktives TĂ€tigsein und Erleben von Erfolgen. Eine neue Perspektive soll erschaffen und die Lebenssituation verbessert werden. Partizipativ werden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit in die Planung einbezogen, um die Wirksamkeit der Maßnahme zu erhöhen.

Ambulante Hilfen zur Erziehung

Unser ambulantes Betreuungs- und UnterstĂŒtzungsangebot nach §§ 18, 27, 30 und 41 SGB VIII richtet sich vorrangig an Jugendliche und junge Erwachsene, die nach Abschluss von stationĂ€ren Maßnahmen – wie z.B. FlexBW oder BEW – weiterhin einen pĂ€dagogischen Betreuungsbedarf vorweisen, insbesondere in Verbindung mit Ausbildungsmaßnahmen oder mit sozialer Integration.

FĂŒr eine allgemeine Darstellung unserer ambulanten Leistungsangebote siehe die Seite Jugendhilfe.

Leistungen zur Sozialen Teilhabe

Assistenzleistungen gem. § 113 SGB IX Abs. 2 Nr. 2 (Leistungen zur Sozialen Teilhabe) in Verbindung mit § 78 SGB IX Abs. 2 Nr. 2 (qualifizierte Assistenz) werden aktuell in Flensburg vom Standort Schleswig aus von sozial.sh Schleswig erbracht. Vereinbarungen mit sozial.sh Flensburg fĂŒr dieses Leistungsangebot am Standort Flensburg sind in Vorbereitung.

FĂŒr eine ausfĂŒhrlichere Darstellung der Assistenzleistungen siehe die Seite Eingliederungshilfe.

Foto Felix

Felix Graf

Stellvertr. pÀdagogische Leitung
Staatlich anerkannter Erzieher
GĂ€rtner i.d. Fachrichtung „Garten und Landschaftsbau“
Freischaffender KĂŒnstler

Boxtraining

Highlight fĂŒr unsere Bewohner:innen

Jeden Freitag um 15:00 Uhr findet ein exklusives Boxtraining, unter der Leitung des renommierten Boxweltmeisters Freddy Kiwitt, in Zusammenarbeit mit einer Fachkraft statt. Dieses Gruppenangebot steht allen Bewohnern offen und verspricht nicht nur ein intensives Training, sondern auch eine einzigartige Erfahrung.

Die Bewohner:innen profitieren in vielerlei Hinsicht von dieser besonderen AktivitĂ€t. Erstens bietet das Training eine herausragende Gelegenheit zur Förderung der körperlichen Fitness und Gesundheit. Zweitens ermöglicht die Anwesenheit von Freddy Kiwitt, einem echten Profi in der Boxwelt, eine qualitativ hochwertige Schulung und Betreuung. Drittens fördert die Gruppendynamik des Trainings die sozialen Interaktionen und stĂ€rkt das GemeinschaftsgefĂŒhl innerhalb der Einrichtung. Insgesamt schafft dieses Highlight nicht nur sportliche, sondern auch soziale und emotionale Bereicherung fĂŒr unsere Bewohner:innen.

„Wir mĂŒssen nur lernen zu verstehen, dass man die meisten Schwierigkeiten in Chancen umwandeln kann.“

Ben Furman

Unsere Einrichtungen in Flensburg

In der Husumer Straße 66 befindet sich ein großes Wohnhaus nahe der B200. Zu dem GrundstĂŒck gehören ein Garten, eine große Terrasse und ein NebengebĂ€ude.

Das Wohnhaus weist eine FlĂ€che von ca. 190 qm auf. Genderspezifisch wird hier in zwei abgeschlossenen Wohneinheiten (Sonstige betreute Wohnformen) mit insgesamt 5 PlĂ€tzen betreut.  Der im Erdgeschoss befindliche Gemeinschaftsraum wird fĂŒr Kleingruppenangebote fĂŒr bis zu 5 Bewohner genutzt.

Das Wohnhaus befindet sich in einem Mischgebiet, wo Wohnen und Arbeiten vereint sind. Die gĂŒnstige Lage lĂ€sst es zu, dass das Zentrum/GeschĂ€ftsstraße und der Bahnhof fußlĂ€ufig in 20 Minuten erreicht werden können. LebensmittelgeschĂ€fte sind in 10 Minuten erreichbar.

In der Husumer Straße 66 befindet sich das TrĂ€gerbĂŒro.

In der Schleswiger Straße 104 befindet sich ein Einfamilienhaus nahe der B199 und B200. Zu dem GrundstĂŒck gehören ein Garten, eine Terrasse und ein NebengebĂ€ude. Das Wohnhaus weist eine FlĂ€che von ca. 160 qm auf und umfasst ein Erd- und Ober-/Dachgeschoss. Hier befindet sich eine abgeschlossene Wohnung mit 3 PlĂ€tzen (Sonstige betreute Wohnform).

Das Erdgeschoss der Wohnung umfasst neben dem großen Gemeinschaftsraum (bei Bedarf unterteilbar in 2 RĂ€ume) ein VerwaltungsbĂŒro, das als ĂŒbergreifender Einrichtungsteil genutzt wird. Das VerwaltungsbĂŒro ist direkt vom Eingang aus zugĂ€nglich, ohne den Wohnbereich der Betreuten in dieser Einrichtung betreten zu mĂŒssen und darf nur zusammen mit Mitarbeitenden aufgesucht werden.

Das Wohnhaus befindet sich in einem Mischgebiet, wo Wohnen und Gewerbebetriebe vereint sind. Ein Einkaufszentrum mit Supermarkt und anderen MĂ€rkten liegt in unmittelbarer NĂ€he. Das Stadtzentrum ist per Stadtbus in wenigen Minuten erreichbar.

Schleswiger Straße 8

In der Schleswiger Straße 8 befindet sich im 1. Obergeschoss des Vorderhaus eines Mehrfamilienhauses eine abgeschlossene Wohnung (Sonstige betreute Wohnform) mit insgesamt 3 PlĂ€tzen, nahe des Stadtzentrums. Die Wohnung weist eine FlĂ€che von ca. 85 qm auf.

Die Wohnung bietet RĂ€ume fĂŒr 3 PlĂ€tze sowie einen Gemeinschaftsraum, der von den 3 Bewohnern:innen in der Wohnung als Wohnzimmer und fĂŒr betreute Kleingruppenangebote genutzt wird.

Schleswiger Straße 12

In der Schleswiger Straße 12 befinden sich drei abgeschlossene Wohnungen (Sonstige betreute Wohnform) mit insgesamt 5 PlĂ€tzen.

Die zwei Wohnungen im 3. Obergeschoss bieten RĂ€umlichkeiten fĂŒr jeweils 2 PlĂ€tze.

Die Wohnung im 1. Obergeschoss bietet 1 Platz. Die Wohnung im 1. OG umfasst zusÀtzlich zu den Zimmern des Bewohners einen Gemeinschaftsraum.

Das Wohnhaus befindet sich in der NĂ€he des Stadtzentrums, d.h. Einkaufsmöglichkeiten sind fußlĂ€ufig in wenigen Minuten erreichbar.

Die Einrichtung in der Bauer Landstraße1, im 2.Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Norden von Flensburg, verfĂŒgt ĂŒber eine abgeschlossene Wohnung (Sonstige betreute Wohnform) mit insgesamt 3 PlĂ€tzen. Die Gesamtwohnung umfasst ca. 147 qm. Jedes Einzelzimmer hat eine GrĂ¶ĂŸe von jeweils ĂŒber 20 qm.

Diese Wohnung umfasst zusĂ€tzlich zu den drei Zimmern der Bewohner:innen einen Gemeinschaftsraum, der fĂŒr betreute Kleingruppenangebote zur VerfĂŒgung steht.

Das Wohnhaus befindet sich nördlich vom Flensburger Zentrum. Die Anbindung erfolgt ĂŒber den ÖPNV. Einkaufsmöglichkeiten sind fußlĂ€ufig in wenigen Minuten erreichbar.

In der Straße Zur Exe 10 befinden sich im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses zwei abgeschlossene Wohnungen (Sonstige betreute Wohnform) mit insgesamt 5 PlĂ€tzen. Diese liegen unmittelbar in NĂ€he des Stadtzentrums.

Die Wohnung im Erdgeschoss rechts bietet RĂ€ume fĂŒr 3 PlĂ€tze.

Die Wohnung im Erdgeschoss links RĂ€ume fĂŒr 2 PlĂ€tze. Diese Wohnung umfasst zusĂ€tzlich zu den beiden Zimmern der Bewohner:innen einen Gemeinschaftsraum, der in Anwesenheit von Betreuer:innen von maximal 5 Bewohner:innen im Haus (Wohnungen im Erdgeschoss links und rechts) fĂŒr Kleingruppenangebote oder fĂŒr GesprĂ€che genutzt wird.

Das Wohnhaus befindet sich in der NĂ€he des Stadtzentrums, d.h. Einkaufsmöglichkeiten sind fußlĂ€ufig in wenigen Minuten erreichbar.

In der Sophienstraße 3 befinden sich in einem Mehrfamilienhaus drei abgeschlossene Wohnungen (Sonstige betreute Wohnform) mit jeweils 2 PlĂ€tzen (insgesamt 6 PlĂ€tze), nahe des Stadtzentrums. Die Wohnungen liegen im Erdgeschoss, im 1. Obergeschoss und im 2. Obergeschoss des Hauses.

Zu den 3 Wohnungen gehört zusĂ€tzlich ein Gemeinschaftsraum im 3. Obergeschoss, der in Anwesenheit von Betreuer:innen von maximal 5 Bewohner:innen im Haus fĂŒr Kleingruppenangebote oder fĂŒr GesprĂ€che genutzt wird.

Das Wohnhaus befindet sich in der NĂ€he des Stadtzentrums, d.h. Einkaufsmöglichkeiten sind fußlĂ€ufig in wenigen Minuten erreichbar.

Unsere Strukturen

Verschaffen Sie sich mit unseren Organigrammen einen Überblick ĂŒber den Aufbau und ĂŒber die Zusammenarbeit der Bereiche. 

TrÀger & Leitung

Portrait Suvana Konow

Suvana Konow

GeschĂ€ftsfĂŒhrende Partnerin
Kirchl. anerkannte Heimerzieherin
Examinierte Kinderkrankenschwester

Foto Alpkan

Alpkan Karatekeli

GeschĂ€ftsfĂŒhrender Partner
Einrichtungsleitung
PĂ€dagogische Leitung
Staatlich anerkannter Erzieher

Kontakt

sozial.sh Flensburg
Erzieher Karatekeli, Konow & Partner
Husumer Str. 66
24941 Flensburg

Foto Darja

Darja Cardel

Stellvertretende Einrichtungsleitung
Staatlich anerkannte Erzieherin
TraumapÀdagogin

Portrait Niklas Timm

Niklas Timm

Stellvertretende Einrichtungsleitung
Staatlich anerkannter Erzieher

Portrait Ebru Kömeagac

Ebru Kömeagac

Stellvertretende Einrichtungsleitung
Staatlich anerkannte Erzieherin

Foto Rieke

Rieke Wegmann

Stellvertretende Einrichtungsleitung
Staatlich anerkannte Erzieherin

Team Betreuung

Foto Felix

Felix Graf

Stellvertr. pÀdagogische Leitung,
staatl. aner. Erzieher,
GĂ€rtner i.d. Fachrichtung „Garten und Landschaftsbau“, freischaffender KĂŒnstler

Portrait Ria Hoffmann

Ria Hofmann

Dipl. PĂ€dagogin mit dem Schwerpunkt Erwachsenen-, Weiterbildungs- und Beratungspsychologie

Foto Tan

Tan Karatekeli

Staatlich anerkannter Erzieher

Foto Marcel

Marcel Bremer

Staatlich anerkannter Erzieher

Portrait Aylin Ziebell

Aylin Ziebell

SozialpÀdagogin und  Sozialarbeiterin

Marc Andre Burschberg

staatlich anerkannter Erzieher
Bachlor Professional Sozialwesen

Foto Pascal

Pascal Pagel-Ziegler

staatl. aner. Erzieher, FachpĂ€dagoge fĂŒr Konflikt und Kommunikation, psychologischer Berater

Foto Franziska

Franziska Clees

Kirchlich anerkannte Heimerzieherin
Ergotherapeutin

Foto Cord

Cord Clausen

Dipl. PÀdagoge, anerkannte SuchtprÀventionskraft

Portrait Vanessa Voecks

Vanessa Voecks

staatlich anerkannte Erzieherin

Portrait Momme Clasen

Momme Clasen

staatlich anerkannter Erzieher, Resilienzcoach

Portrait Basak

Basak Kanat

staatlich anerkannte Erzieherin

Team Minijob

Adrian JĂŒrgensen

Staatlich anerkannter Erzieher

Portrait Miles Bruhn

Miles Bruhn

Angehende Lehrkraft

Team Haustechnik

Portrait Kai Uwe Erichsen

Kai Uwe Erichsen

Inneneinrichter, Facility Manager

Team Verwaltung

Portrait Lena Karatekeli

Lena Ehrich-Karatekeli

Verwaltung

Valentina MĂŒller

Bilanzbuchhalterin
Kauffrau im Groß- und Außenhandel

Portrait Maria Clasen

Maria Clasen

Verwaltung

Team Sprachmittler

Portrait Hamid Jekan

Hamid Jekan

Farsi, Dari

AngebotsĂŒbergreifende Dienste

Foto Andreas Reiske

Andreas Reiske

Staatlich anerkannter Erzieher, Kinderschutzfachkraft

Fallmanagement,
StandortĂŒbergreifende Leitungs- und Teambegleitung

Teamfoto

Gruppenfoto sozial.sh Flensburg

ErgÀnzende Therapieangebote

Systemische Therapie

Problemlagen und Störungen enthalten immer eine biografisch verwurzelte Dimension und sind als BewĂ€ltigungsversuche zu verstehen. Ziel ist es, dies fĂŒr alle Beteiligten verstehbar, aber auch durch den jungen Menschen als Experten selbst verĂ€nderbar zu machen.

FĂŒr diese besonderen therapeutischen Anforderungen biete ich unterschiedliche Methoden im Rahmen der systemischen Beratung/Therapie an. Dazu gehören:

  • Einzelsitzungen
  • Gruppensitzungen
  • Aufsuchende systemische Familienberatung
  • Reittherapie
  • TiergestĂŒtzte PĂ€dagogik

In der Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen beziehe ich Tiere (Hund und Pferd) mit ein, welche sich sehr erfolgreich als „Eisbrecher“ erweisen.

In den letzten Jahren haben die verschiedenen Problemlagen und die damit verbundenen BedĂŒrfnisse der Kinder und Jugendlichen in der Jugendhilfe erheblich zugenommen. Die besondere therapeutische Anforderung im Handlungsfeld der Jugendhilfe ergibt sich neben der KomplexitĂ€t der Problemlagen oftmals in der Biografie und den familiĂ€ren Beziehungen (Herkunftsfamilie/Wurzeln). Auch in meiner jahrelangen TĂ€tigkeit beim Jugendamt war diese Zunahme an pĂ€dagogischen und therapeutischen Anforderungen, um den BedĂŒrfnissen des Kindes/Jugendlichen gerecht zu werden, oftmals eine Herausforderung fĂŒr alle Beteiligten.

Diese Herausforderungen haben mich neugierig gemacht und den Drang nach Wissen um komplexe ZusammenhĂ€nge und lösungsorientierten Interventionen geschĂŒrt. So nahm ich die Herausforderung als Chance und begann 2016 meine erste Weiterbildung zur systemischen Beraterin (DGSF). Darauf folgte eine Weiterbildung zur TraumapĂ€dagogin und noch eine Weiterbildung in systemischer Familientherapie. Im August 2021 beendete ich meine TĂ€tigkeit beim Jugendamt und begann mich als systemische Familientherapeutin selbststĂ€ndig zu machen.

Christiane

Christiane LĂŒbke- Carstensen

SozialpÀdagogin
Systemische Therapeutin
TraumapÀdagogin
Fachkraft fĂŒr Kinderschutz

Verhaltenstherapie

Mein großes Anliegen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe ist die Kombination aus Ursachenbegegnung und StĂ€rkung der intrinsischen Motivation und Verankerung der Ressourcen.

Innerhalb eines vertrauensvollen und sicheren Rahmens finden in der Einrichtung einmal wöchentlich an einem festen Tag GesprÀchstermine statt.

Die Inhalte der GesprÀchstermine werden individuell gewÀhlt und bearbeitet.

Jennifer Ohm

angehende SozialpÀdagogin 
Heilpraktikerin fĂŒr Psychotherapie

Fort- und Weiterbildungen im Bereich Mobbing, GesprÀchstherapie nach Rogers und Kognitive Verhaltenstherapie

Über den Standort

Der Standort Flensburg bietet eine Vielzahl an Ausbildungs- und Praktikumsbetrieben. Merkmal des Standorts ist eine gute Anbindung an die allgemeinbildenden und beruflichen Schulen.

Neben der guten Infrastruktur verfĂŒgt Flensburg ĂŒber eine Vielzahl von spezifischen Angeboten in den Bereichen Freizeit, Soziales und Kultur, die als externe Ressource zur VerfĂŒgung stehen.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen können zudem die Angebote der örtlichen Jugendzentren nutzen. FĂŒr Gesundheitsvorsorge und Therapie bietet Flensburg ein breit gefĂ€chertes Netz an Allgemein- und FachĂ€rzten, Therapeuten und Kliniken.

Zur ErfĂŒllung der hilfeplanerischen Ziele können wir auf ein bestehendes Hilfenetzwerk im Sozialraum Flensburg zurĂŒckgreifen.

  • GesprĂ€chstherapie
  • Kognitive Verhaltenstherapie
  • Anti-Aggressionstraining
  • Örtliche Sozialzentren
  • Berufsbildungszentrum Flensburg (Hanna-Arendt-Schule, Eckener-Schule, Handelslehranstalt)
  • MĂŒrwiker WerkstĂ€tten/HollĂ€nderhof
  • Suchthilfezentrum Flensburg
  • Integrationsfachdienst
  • Jugendzentren
  • Kinder- und JugendbĂŒro
  • Frauennotruf/Weißer Ring
  • Pro Familia
  • Kinder- und Jugendpsychiatrische und psychotherapeutische Anbindungen (Villa Palletti, Kinder und Jugendpsychiatrie Schleswig, Praxis fĂŒr Kinder- und jugendpsychiatrische und psychotherapeutische Praxis Frau Dr. Jordan)
  • Ärzte (HausĂ€rzte, FachĂ€rzte, ZahnĂ€rzte, Diabeteszentrum etc.)

Flensburg an der Förde hat rund 100.000 Einwohner und bietet ein weites Feld an Freizeitmöglichkeiten jeder Art. Hinzu kommen Attraktionen und zahlreiche Veranstaltungen im Stadtgebiet und am Hafen. Die stadtnahen BadestrĂ€nde (SolitĂŒde, Ostseebad und Wassersleben) sind mit dem Stadtbus gut zu erreichen und eine beliebte Freizeitmöglichkeit im Sommer. Die StrĂ€nde ermöglichen WassersportaktivitĂ€ten wie Rudern, Segeln, Kanu, Stand-Up-Paddeling oder Angeln. Auch das Flensburger Schwimmbad kann im Zuge der freien Gestaltung fĂŒr Spiel und Spaß im Wasser genutzt werden. Die nicht weit entfernte Therme ist ebenso ein beliebtes Sport- und Erholungszentrum.

Von Flensburg aus besteht die Möglichkeit, Fahrradtouren mit gemieteten E-Bikes in die Natur sowie AusflĂŒge ins benachbarte DĂ€nemark zu unternehmen. Dort stehen Freizeitparks und andere AktivitĂ€ten zur VerfĂŒgung.

Insbesondere Angebote von örtlichen Sport- und Freizeitvereinen sowie Fitnessstudios werden im Rahmen der Freizeitplanung und -gestaltung einbezogen. Dazu gehören beispielsweise:

  • TSB Flensburg (Turn- und Sport-Bund)
  • PSV Flensburg (Polizeisportverein)
  • SC Weiche Flensburg 08 (Fußballclub)
  • TTC Ramsharde (Tischtennis)
  • Tennisclub
  • Tanzclub Flensburg
  • Turnclub
  • Ruderclub
  • Flensburger Schwimmclub
  • Flensburger Reit- und Fahrverein

Im Rahmen unserer Kleingruppenangebote finden jeden Dienstag und jeden Mittwoch jeweils 2 Stunden Deutschsprachförderungskurse statt. DurchgefĂŒhrt werden diese von einem Sprachmittler (Dari, Farsi) und einer Fachkraft.

Angebote fĂŒr Mitarbeiter

Geihtgood Logo
Gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen und ein vertrauensvolles Miteinander werden bei uns ganz GROß geschrieben. Um hier das Bestmögliche fĂŒr unsere Mitarbeiter*innen rauszuholen und unseren gesetzlichen Verpflichtungen gewissenhaft nachzukommen, setzen wir auf geballte Fachkompetenz im Bereich* Arbeits- und Gesundheitsschutz und beim Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM). Gemeinsam mit Finja Sandhop von GEIHT GOOD, als externe Fachkraft fĂŒr Arbeitssicherheit und BEM-Beauftragte, arbeiten wir im Rahmen eines stetigen Verbesserungsprozesses daran Krankheiten vorzubeugen und die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen langfristig zu fördern und zu erhalten.

Wir sind stolz, gemeinsam mit mein-dienstrad.de nun fĂŒr alle Mitarbeitenden Dienstrad-Leasing anbieten zu können. So ermöglichen wir nicht nur allen Angestellten, fĂŒr bis zu 40 % Ersparnis an ihr Traumrad zu gelangen, sondern tun auch noch unseren Teil fĂŒr eine sauberere Umwelt. Und das Beste: Jede:r darf sein Dienstrad uneingeschrĂ€nkt ganz privat nutzen. Also ab in die Pedale, fertig, LOS!

E-bike Leasing

Sponsoring

Sponsoring in der Krippe

BodenstĂŒhle fĂŒr die Erzieher/innen

Auch die Kleinsten der Kleinen wurden in der Krippe der Lebenshilfe in der Osterallee „Alle von Anfang an“, mit BodenstĂŒhlen von sozial.sh Flensburg gesponsort. Hier konnten wir einen kleinen Beitrag leisten, um die RĂŒckengesundheit der Erzieher*innen zu erhalten. Sie leisten tĂ€glich Großes in der Betreuung der Minis. Es war uns eine Freude unterstĂŒtzen zu dĂŒrfen.

Ein Jahresvorrat an ZahnbĂŒrsten

„Erzieher Karatekeli, Konow & Partner – sozial.sh Flensburg“ freuen sich sehr darĂŒber, allen Kindern der ADS Kita Jupiterweg fĂŒr den Zeitraum eines Jahres ZahnbĂŒrsten ĂŒberreichen zu können. Wir bedanken uns fĂŒr den herzlichen Empfang und den tollen Einblick in die Kita. Es hat uns sehr viel Freude bereitet am Singkreis teilzunehmen. FĂŒr uns ist es  schön mit dieser Zuwendung, vor allem den Kindern, eine Freude zu bereiten. Wir sagen „Danke“ fĂŒr eure tolle Arbeit!

Foto Zahnbuerstenspende

ZahnbĂŒrstenspende fĂŒr ein ganzes Jahr fĂŒr die ADS Kita Jupiterweg

Boxer Freddy

Boxweltmeister Freddy Kiwitt, Fotograf: Sven Geißler

Wir freuen uns mit Freddy Kiwitt

Der Boxsport bedeutet Disziplin, Fairness und Ausdauer. Im Sommer 2023 durften Jugendliche unserer Einrichtungen im Rahmen eines Projektes mit Freddy Kiwitt ein Probetraining absolvieren. Seitdem sponsoren wir, die Partner der TrĂ€gergesellschaft, unseren neuen Weltmeister im Superweltergewicht, der den Titel fĂŒr sich im November 2023 in Flensburg im Deutschen Haus erkĂ€mpfen konnte. Dazu gratulieren wir herzlich!